Datenschutzhinweise

Du kannst die folgenden Hinweise auch als pdf downloaden.

I. Wer ist die plenigo GmbH und was tut die plenigo GmbH?

II. Auf welcher gesetzlichen Grundlage erfolgt die Datenverarbeitung durch die plenigo GmbH?

III. Welche Daten verarbeitet die plenigo GmbH?

  1. Daten bei Besuch der Website
  2. Daten bei der Auftragsverarbeitung

IV. Datenschutzhinweise der plenigo GmbH

  1. Allgemeiner Datenschutzhinweis
  2. Ihre Rechte
  3. Schutz Ihrer Daten:
  1. Datenschutzhinweis f√ľr die Nutzung der Webseite plenigo.com.
  2. Datenschutz bei der Auftragsverarbeitung

V. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung sozialer Netzwerke im Zusammenhang mit plenigo

  1. Facebook
  2. X (vormals Twitter)
  3. Instagram
  4. LinkedIn
  5. Xing
  6. Youtube

VI. Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren

VII. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Videokonferenzen

I. Wer ist die plenigo GmbH und was tut die plenigo GmbH?

Die plenigo GmbH, ist ein deutscher technischer Dienstleister, der Anbietern von kostenpflichtigen Internet-Inhalten die Nutzung der SaaS-Plattform "plenigo", der durch plenigo bereitgestellten Schnittstellen sowie der damit verbundenen Dienste und Funktionen zur Verf√ľgung stellt. Die Software der plenigo GmbH wird zur technischen Abwicklung des Vertrages zwischen dem Anbieter und dessen Kunden eingesetzt. Die plenigo GmbH verarbeitet dabei personenbezogene Daten f√ľr den Auftraggeber im Sinne von Art. 4 Nr. 2 und Art. 28 DSGVO auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages. Der Gegenstand des Auftrags ergibt sich aus dem zwischen den dem Anbieter und der plenigo GmbH geschlossenen Vertrag.

II. Auf welcher gesetzlichen Grundlage erfolgt die Datenverarbeitung durch die plenigo GmbH?

Die plenigo GmbH ist ein deutsches Unternehmen und schließt seine Verträge auf der Grundlage des deutschen Rechts. Damit sind datenschutzrechtlich die Bestimmungen

  • der Europ√§ischen Datenschutzgrundverordnung ‚Äď DSGVO -
  • des Bundesdatenschutzgesetzes ‚Äď BDSG ‚Äď
  • sowie der erg√§nzenden gesetzlichen Vorschriften zu beachten.

Als deutsches Unternehmen mit Sitz in Bayern stehen wir unter der Aufsicht der Datenschutzbeauftragen des Bundes und des Landes Bayern. Wenn Sie diesbez√ľglich n√§here Informationen w√ľnschen oder von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen wollen, dann besuchen Sie bitte die Website der Datenschutzbeauftragten: https://www.datenschutz-bayern.de/ und https://www.bfdi.bund.de/. Dort wird Ihnen weitergeholfen.

III. Welche Daten verarbeitet die plenigo GmbH?

Daten werden von der plenigo GmbH verarbeitet, wenn Sie unsere Website besuchen und bei unserer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter.

1. Daten bei Besuch der Website

Wenn Sie unsere Website plenigo.com nutzen, werden Daten erfasst.

  1. Besuchen Sie die Website nur zu Informationszwecken, so werden Ihre personenbezogenen Daten lediglich anonymisiert erfasst. N√§heres entnehmen Sie bitte den Ausf√ľhrungen unten unter IV.
  2. Gewerbliche Kunden, die unsere Website besuchen und unsere Software probeweise einsetzen wollen, m√ľssen sich registrieren. Dabei werden erfasst:
  • Anrede
  • Vorname des Ansprechpartners
  • Nachname des Ansprechpartners
  • Firmenname
  • Land des Firmensitzes
  • Email-Adresse des Ansprechpartners

Diese Daten werden zur persönlichen Erstkontaktaufnahme verwendet, um zu entscheiden, ob eine Zulassung der Firma zur Nutzung der Plattform erfolgt. Bei einer Nichtzulassung werden diese Daten gelöscht. Wird die Firma zur Nutzung der Plattform zugelassen so gelten die Hinweise unten unter IV.

2. Daten bei der Auftragsverarbeitung

Setzt ein Unternehmen die plenigo GmbH als Auftragsverarbeiter ein, so wird unsere Software zur technischen Auftragsbearbeitung eingesetzt. Wir verarbeiten dann die Daten unseres Auftraggebers.
In diesen F√§llen ist Verantwortlicher f√ľr die Datenverarbeitung i.S.d. Art.24 DSGVO unser Auftraggeber. Dies ist ihr Vertragspartner, z.B. ein Verlag, bei dem Sie kostenpflichtige Inhalte bestellen.
Dieser Verantwortliche i.S.d. Art.24 DSGVO schlie√üt mit uns einen Auftragsverarbeitungsvertrag, der daf√ľr Sorge tr√§gt, dass die Bestimmungen der DSGVO, des BDSG sowie der erg√§nzenden gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Zus√§tzlich treffen wir selbstverst√§ndlich selbst Ma√ünahmen, die sicherstellen, dass die gesetzlichen Datenschutzvorschriften eingehalten werden.
Näheres entnehmen sie bitte unseren allgemeinen Datenschutzhinweisen unter IV. der Datenschutzhinweise.

IV. Datenschutzhinweise der plenigo GmbH

A. Allgemeiner Datenschutzhinweis

Die allgemeinen Datenschutzhinweis informieren Sie √ľber die Regelungen, Verfahren und Ihre Rechte, die allgemein f√ľr die Verarbeitung Ihrer Daten durch die plenigo GmbH gelten.
Wir verarbeiten Ihre Daten unter Beachtung der Vorschriften der europäischen und der deutschen Datenschutzgesetze.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur soweit und so lange

  • es f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b Datenschutzgrundverordnung ‚Äď DSGVO),
  • oder Sie eine entsprechende Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO),
  • oder die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist, z.B. in folgenden F√§llen: Geltendmachung von Anspr√ľchen, Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten; Erkennung und Beseitigung von Missbrauch; Verhinderung und Aufkl√§rung von Straftaten; Gew√§hrleistung des sicheren IT-Betriebs der plenigo GmbH; Art. 6 Abs. 1 f DSGVO,
  • oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z.B. Aufbewahrung von Unterlagen f√ľr handels- und steuerrechtliche Zwecke (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO),
  • oder im √∂ffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO).

Die plenigo GmbH verwendet Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummern nur zur Zusendung von Informationen im Zusammenhang mit unseren Produkten und bei Erbringung unserer Dienstleistungen.
Gem. § 7 Abs. 3 UWG können Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummern zu Werbezwecken jederzeit widersprechen

  • per E-Mail an support@plenigo.com
  • oder telefonisch unter +49 (0) 831 523 734 09
  • oder postalisch an plenigo GmbH, K√∂nigstra√üe 4, 87435 Kempten

B. Folgende Rechte stehen Ihnen zu:

  1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten,
  2. Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO),
  3. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO),
  4. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),
  5. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gr√ľnden zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO),
  6. in bestimmten F√§llen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die L√∂schung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten f√ľr den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtm√§√üig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gem√§√ü oben Ziffer 3 widerrufen oder einen Widerspruch gem√§√ü oben Ziffer 4 erkl√§rt haben,
  7. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO),
  8. auf Daten√ľbertragbarkeit, d.h. Sie k√∂nnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem g√§ngigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere √ľbermitteln (Art. 20 DSGVO),
  9. sich bei der zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde √ľber die Datenverarbeitung zu beschweren (Bundesbeauftragte f√ľr den Datenschutz und die Informationsfreiheit; Bayerischer Landesbeauftragter f√ľr den Datenschutz).

C. Schutz Ihrer Daten:

1. Datenschutzhinweise f√ľr die Nutzung der Webseite plenigo.com.

Diese Datenschutzhinweise gelten zusätzlich zu den allgemeinen Hinweisen IV A, B (s.o.)
Die Daten, die bei Nutzung unserer Website anfallen werden grundsätzlich nur von der plenigo GmbH genutzt.

Datenverantwortlich f√ľr diese Daten ist die

plenigo GmbH
Königstr. 4
87435 Kempten

gesetzlich vertreten durch den/die Gesch√§ftsf√ľhrer.

Name und Adresse der gesetzlichen Vertreter der plenigo GmbH finden Sie auf unserer Website unter https://plenigo.com/impressum/.
Damit ist f√ľr den Schutz Ihrer Daten die bei Nutzung unserer Website erhoben werden die plenigo GmbH verantwortlich.

Eine Weitergabe an Dritte zur gewerblichen, statistischen oder Auswertungszwecken erfolgt nicht. Auf Grund gesetzlicher Regelungen sind wir jedoch im Einzelfall eventuell verpflichtet Behörden oder Gerichten Auskunft zu erteilen.

Ihre Daten werden grunds√§tzlich in Deutschland und im europ√§ischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmef√§llen auch in L√§ndern au√üerhalb der Europ√§ischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdr√ľcklich eingewilligt haben oder es f√ľr unsere Leistungserbringung Ihnen gegen√ľber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Dar√ľber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Ma√ünahmen sichergestellt ist, dass hierf√ľr ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

Wir erfassen bei der Nutzung der Website der plenigo GmbH Ihre Daten auf folgende Weise:

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verzeichnet der Web-Server vor√ľbergehend den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Die protokollierten Daten werden ausschlie√ülich f√ľr Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Sie werden weder f√ľr die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet, noch an Dritte weitergegeben. Die statistische Auswertung anonymisierter Datens√§tze behalten wir uns vor.

Ihr Nutzungsverhalten wird zur Fehleranalyse und zur Verbesserung unserer Website anonymisiert ausgewertet. Werden IP-Adressen erhoben, so werden diese sofort anonymisiert. Die Auswertungsergebnisse werden anonymisiert in einer Datenbank hinterlegt. Eine Zuordnung dieser Daten zu Personen erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Damit sie die Produkte finden, die sie interessieren und wir unsere Webseiten nutzerfreundlich ausgestalten k√∂nnen, analysieren wir anonymisiert oder pseudonymisiert ihr Nutzungsverhalten. Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen legen wir, oder von uns im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung beauftragte Unternehmen, Nutzungsprofile an. Ein unmittelbarer R√ľckschluss auf Sie ist dabei nicht m√∂glich.

Nachfolgend informieren wir Sie allgemein √ľber die verschiedenen Zwecke und Techniken.

Verwendungszwecke (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Marktforschung / Reichweitenmessung
Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensit√§t und die Anzahl der Nutzer einer Webseite statistisch zu bestimmen sowie vergleichbare Werte f√ľr alle angeschlossenen Angebote zu erhalten. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identit√§t bleibt immer gesch√ľtzt.

Profile zur bedarfsgerechten Gestaltung des Webportals
Um die Webseiten stetig verbessern zu k√∂nnen, erstellen wir sogenannte Clickstream-Analysen. Der Clickstream entspricht Ihrem Bewegungspfad auf den Webseiten. Die Analyse der Bewegungspfade gibt uns Aufschluss √ľber das Nutzungsverhalten auf unseren Webseiten. Dieses l√§sst uns m√∂gliche Strukturfehler in den Webseiten erkennen und so die Webseiten verbessern, damit die Webseiten auf Ihre Bed√ľrfnisse hin optimiert werden kann. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert.

Techniken

Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. So kann erkannt werden, wenn Sie Webseiten vom gleichen Computer aus wiederholt besuchen.
Session Cookies sind Cookies, die nur f√ľr die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Die plenigo-Website vermeidet nach M√∂glichkeit das Setzen von Cookies. Ganz k√∂nnen wir aber auf Cookies nicht verzichten, sonst w√ľrde die Website nicht funktionieren. Sie k√∂nnten zum Beispiel ansonsten keine Cookie-Warnung sehen und lesen. Wir setzen nur Cookies ein, die f√ľr das Funktionieren und zur sicheren und bestimmungsgem√§√üen Nutzung der Website unbedingt notwendig sind, sogenannte notwendige und funktionale Cookies.

Folgende Cookies kommen zum Einsatz:
‚ÄĘ Cookielawinfo-checkbox
   Diese Cookies steuern die Cookiewarnung, die Sie gerade lesen.
‚ÄĘ Session Cookies
   Session Cookies kommen nur zur Anwendung, wenn sich ein Kunde in die Software einloggt, die unser Unternehmen anbietet. Das Session Cookie identifiziert den Kunden.

Ohne diese Cookies w√ľrde die Website nicht funktionieren. Eine Deaktivierung dieser Cookies ist deshalb nicht m√∂glich. Es handelt sich um eine rechtm√§√üige Datenverarbeitung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden, oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können. Informationen zu den Browser-Einstellungen finden Sie unter: https://www.sicherdigital.de/sicher-surfen#sicher-surfen-browsereinstellungen Auf den Webseiten www.meine-cookies.org oder www.youronlinechoices.com können Sie weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen.

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz bei der plenigo GmbH haben wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten via E-Mail an datenschutz@plenigo.com.

2. Datenschutz bei der Auftragsverarbeitung

a. Hinweise f√ľr Kunden des Auftragsverarbeiters

Es gelten zunächst die allgemeinen Hinweise (s.o.). Daneben ist folgendes zu beachten.

Die plenigo GmbH ist ein Dienstleister der Daten im Auftrag anderer Unternehmen verarbeitet. Wir werden von diesen Unternehmen im gesetzlich vorgesehenen Rahmen des Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erf√ľllungsgehilfen) mit der Verarbeitung von Daten beauftragt.

Bei der Auftragsverarbeitung ist Verantwortlicher f√ľr die Datenverarbeitung i.S.d. Art.24 DSGVO unser Auftraggeber. Dies ist Ihr Vertragspartner, z.B. ein Verlag, bei dem Sie kostenpflichtige Inhalte bestellen.
Wendet sich ein Kunde eines Vertragspartners mit einer Anfrage oder Beschwerde im Rahmen seines Vertragsverhältnisses mit seinem Vertragspartner an die plenigo GmbH, so leiten wir die Anfrage an den betreffenden zuständigen Vertragspartner weiter.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und dem mit den einzelnen Unternehmen jeweils geschlossenen Datenverarbeitungsvertrag sind auch wir f√ľr den Schutz Ihrer Daten verantwortlich.

Ihre Daten werden grundsätzlich nur im vertraglich geregelten und gesetzlich vorgegebenen Rahmen verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte zur gewerblichen, statistischen oder Auswertungszwecken erfolgt nicht. Auf Grund gesetzlicher Regelungen sind wir jedoch im Einzelfall verpflichtet Behörden (z.B.: Finanzamt) oder Gerichten Auskunft zu erteilen.

Ihre Daten werden grunds√§tzlich in Deutschland und im europ√§ischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmef√§llen auch in L√§ndern au√üerhalb der Europ√§ischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdr√ľcklich eingewilligt haben oder es f√ľr unsere Leistungserbringung Ihnen gegen√ľber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Dar√ľber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Ma√ünahmen sichergestellt ist, dass hierf√ľr ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

Den Datenschutz im Verhältnis plenigo GmbH zum Auftraggeber bei der Nutzung unserer Produkte regelt, neben den gesetzlichen Vorschriften, der im Einzelfall mit dem Auftraggeber geschlossene Datenverarbeitungsvertrag.

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz bei der plenigo GmbH haben wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten via E-Mail an datenschutz@plenigo.com.

b. Hinweise f√ľr den Auftragsverarbeiter

Es gelten die oben angef√ľhrten Hinweise.

Ergänzende Informationen zum Datenschutz, insbesondere zum Verwendungszweck, Verarbeitung, Löschung etc., erhalten Sie mit den jeweils im Einzelfall geschlossenen Datenverarbeitungsverträgen Art. 28 DSGVO.

V. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung sozialer Netzwerke im Zusammenhang mit plenigo

plenigo nutzt die sozialen Netzwerke Facebook, X (vormals Twitter), Instagram, YouTube, LinkedIn und Xing.

plenigo verarbeitet dabei Daten der Personen, die mit plenigo in Interaktion treten. Hierbei ist eine temporäre Datenspeicherung durch einen Dienstleister notwendig. Die Speicherung erfolgt auf einem Server, der seinen Standort in der europäischen Union hat und umfasst: Profil- und Accountnamen sowie -bild, Inhalt der Anfrage, Anzahl der Follower und der Profile, denen das Profil folgt, sowie neueste Tweets.

Die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO. 

Zudem machen wir ausdr√ľcklich darauf aufmerksam, dass die Dienste die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (zum Beispiel pers√∂nliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und f√ľr gesch√§ftliche Zwecke nutzen. plenigo hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse dar√ľber, in welchem Umfang, an welchem Ort und f√ľr welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden L√∂schpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verkn√ľpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

Dadurch, dass es sich bei den Unternehmen zum Teil um Anbieter au√üerhalb der Europ√§ischen Union handelt, die eine europ√§ische Niederlassung nur in Irland haben, sind diese nach eigener Lesart nicht an europ√§ische und deutsche Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft zum Beispiel Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder L√∂schung von Daten oder die M√∂glichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten f√ľr Werbezwecke zu widersprechen.

A. Facebook-Seite der plenigo GmbH

1. Betreiber der Fanpage

plenigo GmbH
Königstr. 4
87435 Kempten
E-Mail: info@plenigo.com

2. Angaben zur Fanpage

plenigo nutzt f√ľr Informationen die technische Plattform und die Dienste der¬†

Facebook Ireland Ltd. 
4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour 
Dublin 2, Ireland

Die Facebook-Seite und ihre Funktionen nutzen Sie in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere f√ľr die Nutzung der inter¬≠aktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Bewerten).¬†

3. Rechtsgrundlage f√ľr die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung der Daten nach Interaktion mit den Inhalten der Facebook-Fan¬≠page der plenigo GmbH durch die Nutzerinnen und Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer Art.¬†6¬†Abs.¬†1¬†lit.¬†a,¬†b¬†DSGVO.

4. Zwecke der Datenverarbeitung

Der Betrieb der Facebook-Seite der plenigo GmbH ist notwendig f√ľr¬†

  • die Au√üendarstellung der plenigo GmbH¬†
  • die Information der √Ėffentlichkeit √ľber die T√§tigkeit der plenigo GmbH
  • die Darstellung der Anwendungsm√∂glichkeiten der plenigo-Software
  • sowie der Kontaktpflege mit Kunden.

Die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch der Seite geschieht zu diesem Zweck.

5. Verarbeitung personen­bezogener Daten durch Facebook

Beim Besuch dieser Facebook-Seite erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um der plenigo GmbH als Betreiber der Facebook-Seiten anonymisierte statistische Informationen √ľber die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verf√ľgung zu stellen.

N√§here Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verf√ľgung:¬†http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang √ľber Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in L√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union √ľber¬≠tragen. Welche Informationen Facebook erh√§lt und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen √ľber Kontaktm√∂glichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellm√∂glichkeiten f√ľr Werbe¬≠anzeigen.

Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verf√ľgbar:¬†http://de-de.facebook.com/about/privacy

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endger√§t zugeteilte IP-Adresse an Facebook √ľbermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert. Facebook speichert dar√ľber hinaus Informationen √ľber die Endger√§te seiner Nutzer (zum Beispiel im Rahmen der Funktion "Anmeldebenachrichtigung"); gegebenen¬≠falls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzerinnen und Nutzern m√∂glich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endger√§t ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch f√ľr alle anderen Facebook-Seiten. √úber in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook m√∂glich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten k√∂nnen Inhalte oder Werbung auf Sie zu¬≠geschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden m√∂chten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden beziehungs¬≠weise die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Ger√§t vorhandenen Cookies l√∂schen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, √ľber die Sie unmittelbar identifiziert werden k√∂nnen, gel√∂scht. Damit k√∂nnen Sie die Facebook-Fanpage nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gef√§llt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie f√ľr Facebook erneut als Nutzerin beziehungs¬≠weise Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie √ľber Sie vorhandene Informationen verwalten oder l√∂schen k√∂nnen, finden Sie auf folgen¬≠den Facebook-Support-Seiten:¬†https://www.facebook.com/privacy/policy/.

Nach eigenen Angaben speichert Facebook Daten, bis sie nicht mehr ben√∂tigt werden, um die Dienste und Facebook-Produkte bereitzustellen oder bis das jeweilige Konto der Nutzerin oder des Nutzers gel√∂scht wird, je nachdem, was zuerst eintritt. Dies h√§ngt von den Umst√§nden des Einzelfalles ab, insbesondere der Art der Daten, warum sie erfasst und verarbeitet werden sowie den relevanten rechtlichen oder betrieblichen Speicher¬≠bed√ľrfnissen.

Nähere Informationen zur Speicherung der Daten finden Sie unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/

6. Facebook Seiten-Insights

Facebook verarbeitet in seinen sogenannten Seiten-Insights eine Reihe von personenbezogenen Daten der Seitenbesucherinnen und -besucher zu eigenen Zwecken. Die Verarbeitung findet unabhängig davon statt, ob Seitenbesucher bei Facebook angemeldet sind oder nicht und ob Seitenbesucher Mitglieder des Facebook-Netzwerks sind. Auch Nutzerinnen und Nutzer, die auf die Facebook-Seiten zugreifen, ohne bei Facebook registriert beziehungsweise angemeldet zu sein, haben die Möglichkeit, mittels eines von Facebook gesetzten Cookie-Banners den Umfang der Datenverarbeitung zu beeinflussen.

Nähere Informationen zu den Cookies von Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/policies/cookies/

Bei Seiten-Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter "Events" erstellt werden, die von den Facebook-Servern protokolliert werden, wenn Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Seitenbetreiber selbst haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die im Rahmen von "Events" verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten, anonymisierten Seiten-Insights.

Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum 

7. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Nutzerinnen und Nutzern verarbeitet, steht ihnen gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Löschung der Daten zu. Facebook Ireland hat sich gemäß der Seiten-Insights-Ergänzung dazu verpflichtet, Anfragen von betroffenen Personen im Einklang mit den Facebook gemäß der Seiten-Insights-Ergänzung obliegenden Pflichten zu beantworten (abrufbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).

Anfragen von Nutzerinnen und Nutzer zur Datenverarbeitung beim Besuch einer Facebook-Fan­page werden von uns an Facebook gemäß der Insights-Seiten-Ergänzung weitergeleitet.

Nutzerinnen und Nutzer k√∂nnen unter folgendem Link N√§heres √ľber Ihre Betroffenenrechte erfahren:¬†https://www.facebook.com/privacy/policy/.

B. X (vormals Twitter)

Sie finden plenigo auch auf X (vormals Twitter). Damit nutzt plenigo die technische Plattform und die Dienste der 

X Corp. (vormals Twitter Inc.)
1355 Market Street Suite 900 
San Francisco, CA 94103, USA 

Den hier angebotenen Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen nutzen Sie in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere f√ľr die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Die bei der Nutzung des Dienstes √ľber Sie erhobenen Daten werden von der X Corp. (vormals Twitter Inc.) verarbeitet und dabei gegebenenfalls in L√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union √ľbertragen. Hierbei handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endger√§t (einschlie√ülich Ger√§te-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter. Diese Daten werden den Daten Ihres X (vormals Twitter) Kontos bzw. Ihrem X (vormals Twitter)-Profil zugeordnet.¬†

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch X (vormals Twitter)verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben dar√ľber, welche Daten durch X (vormals Twitter)verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in

Weiterhin haben Sie die M√∂glichkeit, √ľber das X (vormals Twitter) Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

https://help.twitter.com/de/forms/privacy
https://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archive

M√∂glichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschr√§nken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres X (vormals Twitter) Kontos sowie unter dem Punkt "Datenschutz und Sicherheit". Dar√ľber hinaus k√∂nnen Sie bei Mobilger√§ten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellm√∂glichkeiten den Zugriff von X (vormals Twitter)auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschr√§nken. Dies ist jedoch abh√§ngig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den entsprechenden X (vormals Twitter) Supportseiten vorhanden:

Über in Webseiten eingebundene X (vormals Twitter) Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es X (vormals Twitter) möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem X (vormals Twitter) Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu und zu den vorhandenen Einstellmöglichkeiten finden Sie auf folgenden X (vormals Twitter) Support-Seiten:

https://help.twitter.com/de/using-twitter/tailored-suggestions
https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies

C. Instagram

Angaben dar√ľber, welche Daten durch Instagram verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Instagram.

https://help.instagram.com/519522125107875/?helpref=uf_share

D. LinkedIn

Angaben dar√ľber, welche Daten durch LinkedIn verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerkl√§rung von LinkedIn.

https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

E. Xing

Angaben dar√ľber, welche Daten durch Xing verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Xing.

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

F. YouTube

Angaben dar√ľber, welche Daten durch das Unternehmen YouTube verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerkl√§rung von YouTube beziehungsweise Google.

https://policies.google.com/privacy?hl=de

VI. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bewerbung bei plenigo

F√ľr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens ist plenigo verantwortlich. Dort erreichen Sie auch unseren Datenschutzbeauftragten.¬†

Es gelten insoweit die oben unter I. ‚Äď IV. dargestellten Ausf√ľhrungen.

Um im Bewerbungsverfahren Auswahlentscheidungen treffen zu können, erhebt plenigo von Bewerberinnen und Bewerbern Informationen zu deren Person, dem beruflichen Werdegang, der Ausbildung, den fachlichen und persönlichen Qualifikationen sowie gegebenenfalls Angaben zu einer Schwerbehinderung beziehungsweise Gleichstellung.

Die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens √ľbersandte Zeugnisse, Lebensl√§ufe, Anschreiben und sonstigen Unterlagen enthalten personenbezogene Daten i.S.d. Art. 4 Nr. 1 DSGVO. Diese personenbezogenen Daten werden von uns ausschlie√ülich und nur im notwendigen Umfang zum Zwecke der Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses verarbeitet (Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. ¬ß¬†26 Abs. 1 und 3 BDSG).

Bei plenigo erhalten nur diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die mit der Durchf√ľhrung des Auswahlverfahrens betraut sind. Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Personen oder Stellen au√üerhalb von plenigo erfolgt nicht. Des Weiteren erfolgt keine Daten√ľbermittlung an ein Land au√üerhalb der Europ√§ischen Union.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nutzen wir keine Verfahren einer automatisierten Entscheidungsfindung. 

F√ľhrt das Bewerbungsverfahren zu Ihrer Einstellung, werden Ihre Unterlagen, soweit sie f√ľr die Durchf√ľhrung des Besch√§ftigungsverh√§ltnisses erforderlich sind, Teil Ihrer Personalakte. √úbermittelte Daten, die f√ľr die Durchf√ľhrung des Besch√§ftigungsverh√§ltnisses nicht erforderlich sind, werden unverz√ľglich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gel√∂scht.

Sofern kein Besch√§ftigungsverh√§ltnis mit Ihnen begr√ľndet wird, werden die von Ihnen √ľbermittelten Daten unverz√ľglich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei uns gel√∂scht. Ihre per Post √ľbersandten Bewerbungsunterlagen werden wir an Sie zur√ľckgeben.

Sofern Sie Ihre Bewerbung zur√ľckziehen, werden wir Ihre Daten sofort l√∂schen und Ihre Unterlagen an Sie zur√ľcksenden.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte gegen√ľber plenigo zu:¬†

  • Auskunftsrecht,¬†
  • Recht auf Berichtigung,¬†
  • Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung,¬†
  • Recht auf L√∂schung,¬†
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh√∂rde.

VII. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Videokonferenzen

Telefon- und Videokonferenzen werden bei plenigo regelm√§√üig mit Google Meet via Internet durchgef√ľhrt.

Dabei erfolgt aus technischen Gr√ľnden eine Zwischenspeicherung der √úbertragung beim Dienstleister. Bei Besprechungsende erfolgt eine automatische L√∂schung, soweit vom Besprechungsorganisator nicht zuvor eine Aufzeichnung aktiviert wurde. plenigo nutzt diese Funktion in den Voreinstellungen grunds√§tzlich nicht und k√ľndigt eine Aufzeichnung im Einzelfall vorher an.

Von Ihnen vorab √ľbermittelte Daten (z.B.Telefonnummer, Email-Adresse) werden zum Zwecke der Einladung zur Telefon- oder Videokonferenz sowie zur Nachvollziehbarkeit des Meetings verarbeitet und gespeichert.¬†

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO erfolgt. 

Mit Google besteht eine entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten dort können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen:

https://policies.google.com/privacy

Sie haben gegen√ľber plenigo folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:¬†

  • Auskunftsrecht,¬†
  • Recht auf Berichtigung,¬†
  • Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung,¬†
  • Recht auf L√∂schung,¬†
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh√∂rde.